Das Rezept zum Erfolg ist “weniger süß“ (Teil 3)

Um in Form zu kommen, ist Hungern eher kontraproduktiv, auch wenn genau diese Strategie oft proklamiert wird. Mangelernährung (also Diäten) führt vielmehr zu Heißhunger und dem unerwünschten, aber leider sehr bekannten Jojo-Effekt. Kleine Schritte, Änderungen von Mini-Verhaltensweisen, konsistent in den Alltag integriert, bis sie zur Gewohnheit werden, sind das Geheimnis eines Wandels.

Was Du über Fette wissen solltest!

Fette haben zwar einen schlechten Ruf als „Dickma­cher“, dennoch sind die richtigen Fette für den Körper le­bensnotwendig. Diese so genannten essenziellen, also lebensnotwendigen Fettsäuren, kann der Körper nicht selbst herstellen und einige fettlösliche Vitamine können auch nur in Verbindung mit etwas Fett aufgenommen werden (z. B. Vitamine A und E). Fettarme Diäten können also - über den fehlenden Genussfaktor hinaus - auch noch zu Mangelerscheinungen führen.

3 völlig andere Strategien, um endlich abzunehmen (Teil 1)

Watermelon & Blueberries

Das Essverhalten gesünder zu gestalten, kann ganz einfach sein. Bedingung dafür ist es jedoch, sich von dem Irrglauben zu verabschieden, dass es möglich ist, jahrelanges Überessen mit Hungern in wenigen Tagen kompensieren zu können. Ich weiß, dass es schwer ist, geduldig zu sein und auf Ergebnisse zu warten, aber ich weiß auch, dass die gewünschten Erfolge bei einer Radikalkur ausbleiben. Warum suchen wir nicht einen einfachen und dennoch erfolgversprechenden Weg?

Gewohnheiten ändern: Zeit für ein Experiment

Gewohnheiten bestimmen einen großen Teil unseres Lebens und Handelns im Alltag. Irgendwann haben wir uns einmal bewusst für ein bestimmtes Verhalten entschieden. Immer und immer wieder praktiziert, erscheint es uns manchmal als hätten wir keinen Einfluss darauf oder keine Wahl, uns anders zu verhalten. In den Teilen 1 bis 3 zum Thema Gewohnheiten habe ich … Continue reading Gewohnheiten ändern: Zeit für ein Experiment

Mit Abnehmen Millionen verdienen.

In einer Zeit des Nahrungsüberflusses ist "Abnehmen" fast zwangsläufig ein dauerhafter Begleiter im Alltag und Dauerthema in den Medien. Geworben wird mit "ultimativen, schnellen und einfachen Lösungen" gegen überflüssige Fettpölsterchen.

Sind wir unseren Gewohnheiten willenlos ausgeliefert?

Während Gewohnheiten mitunter unerwünschte Verhaltensweise aufrechterhalten (z. B. das Aufschieben wichtiger Aufgaben), können sie uns auch helfen, gesund und erfolgreich zu werden, ohne unsere – nachgewiesenermaßen limi…

Warum Ernährungstipps oft so verwirrend sind.

Nach dem Lesen von 10 verschiedenen Frauenzeitschriften ist die Verwirrung vollkommen, falls man sich hilfreiche Strategien für die eigene Ernährung erhofft hatte. Jede Zeitschrift proklamiert ihre Tipps als die einzig richtige Strategie für die perfekte Ernährung: Vermeide Fette. Iss keine Kohlenhydrate. Iss alle 3 Stunden. Iss nur alle 5 Stunden. Iss nicht mehr nach 18 … Continue reading Warum Ernährungstipps oft so verwirrend sind.