How your concept of time influences your success as an athlete.

Everybody has a certain way to think about time. We prioritize experiences and events in the past, present or future. Our “concept of time” influences the way on how we act and even how successful we are in certain parts of our lives, for instance developing further as a professional athlete.

5 little known reasons why you gained weight.

“Help, I have to lose 3 kg”. How often do we hear this from friends or even say it to ourselves. Most people are not aware that the goal “weight loss” leads to completely wrong assumptions and actions.

Endlich schneller laufen – so geht’s. (Teil 2)

Schneller Laufen zu lernen ist keine Zauberei. In der Laufberatung mit Maria ging ich die wichtigsten Aspekte durch, die man/frau wissen sollte, um auch wirklich schneller zu werden.

Endlich schneller Laufen – so geht’s! (Teil 1)

Marie hatte vor einem halben Jahr begonnen zu Laufen, als sie mit mir einen Termin für eine Laufberatung vereinbarte. Ich bewundere, wie sie es geschafft hatte, Laufen in ihr Leben zu integrieren, obwohl sie vorher wenig aktiv gewesen ist. Marie berichtete von ersten Erfolgen, das Laufen ist inzwischen leichter, sie fühlt sich nach dem Training energiegeladen und auch im Alltag fröhlicher. Auch die Hosen sitzen deutlich lockerer und Treppensteigen ist keine Herausforderung mehr. Dennoch war sie ein bisschen niedergeschlagen, weil sie das Gefühl hatte, nicht schneller zu werden, obwohl sie hoffte, das wurde mit der Zeit „von allein“ passieren.

Wie das Zeitkonzept den sportlichen Erfolg von Athleten beeinflusst.

Jeder Mensch hat individuelle Gewohnheiten und Erfahrungen, die den Umgang mit Zeit - die Gewichtung von Erlebnissen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - beeinflussen. Diese so genannten individuellen „Zeitkonzepte“ beeinflussen Verhalten, Entscheidungen und das Ausmaß an Erfolg, wie beispielsweise bei professionellen Athleten. Die Bedeutung der Zeitwahrnehmung zu kennen, hilft Athleten, Trainern und Eltern, Tendenzen schnell zu erkennen und eine erfolgreiche Entwicklung zu unterstützen.

Das Rezept zum Erfolg ist “weniger süß“ (Teil 3)

Um in Form zu kommen, ist Hungern eher kontraproduktiv, auch wenn genau diese Strategie oft proklamiert wird. Mangelernährung (also Diäten) führt vielmehr zu Heißhunger und dem unerwünschten, aber leider sehr bekannten Jojo-Effekt. Kleine Schritte, Änderungen von Mini-Verhaltensweisen, konsistent in den Alltag integriert, bis sie zur Gewohnheit werden, sind das Geheimnis eines Wandels.

Tiny habits to get back in shape (Part 2)

Are you fed up with dieting and tired of experiencing uncontrollable weight gain after you just tried to get back into shape? Rigorous and restrictive programmes are not the answer to your needs because they can fail you over and over again. But I have good news for you!