Das Rezept zum Erfolg ist “weniger süß“ (Teil 3)

Um in Form zu kommen, ist Hungern eher kontraproduktiv, auch wenn genau diese Strategie oft proklamiert wird. Mangelernährung (also Diäten) führt vielmehr zu Heißhunger und dem unerwünschten, aber leider sehr bekannten Jojo-Effekt. Kleine Schritte, Änderungen von Mini-Verhaltensweisen, konsistent in den Alltag integriert, bis sie zur Gewohnheit werden, sind das Geheimnis eines Wandels.

3 völlig andere Strategien, um endlich abzunehmen (Teil 1)

Watermelon & Blueberries

Das Essverhalten gesünder zu gestalten, kann ganz einfach sein. Bedingung dafür ist es jedoch, sich von dem Irrglauben zu verabschieden, dass es möglich ist, jahrelanges Überessen mit Hungern in wenigen Tagen kompensieren zu können. Ich weiß, dass es schwer ist, geduldig zu sein und auf Ergebnisse zu warten, aber ich weiß auch, dass die gewünschten Erfolge bei einer Radikalkur ausbleiben. Warum suchen wir nicht einen einfachen und dennoch erfolgversprechenden Weg?